Hauptübung 2012

Trotz regnerischem Wetter fanden sich zahlreiche interessierte Zuschauer am 10. November 2012 zur diesjährigen Hauptübung der Freiwilligen Feuerwehr auf dem Hardt- und Schönbühlhof ein.

Im Vorfeld der Übung informierte Kommandant Bernd Merk alle Anwesende über die bevorstehende Übung „Übungsannahme ist ein Strohbrand in einer Scheune. Gerettet werden die vermisste zündelnde Person und der mit dem Traktor verunglückte Eigentümer“.

Nachdem der Eigentümer über 112 die Feuerwehr gerufen hat wurden die Kameraden über die Sirene und ihren Melder alarmiert. Nach dem Eintreffen der 1. Gruppe der Feuerwehr wurde vom Wassertrupp die Wasserversorgung vom Unterflurhydranten aufgebaut. Der Angriffstrupp rüstete sich mit Atemschutzgeräten aus um mit der verlegten Wasserleitung in der Scheune nach der vermissten Person zu suchen. Der Wassertrupp rüstet sich im Anschluss als Sicherungstrupp des Angriffstrupps ebenfalls mit Atemschutz aus.

Die 2. Gruppe rüstet sich nach Eintreffen mit Atemschutzgeräten aus um die linke Hälfte des Gebäudes nach vermissten Personen abzusuchen und beginnt anschließend mit den Löscharbeiten. Der 2. Wassertrupp beginnt mit der Riegelstellung auf der Rückseite zwischen dem Wohngebäude und der Scheune.

Die Feuerwehr Hardt- und Schönbühlhof war mit 18 Kameraden im Einsatz. Unser herzlicher Dank gilt dem DRK Schwieberdingen und den Kameraden der Feuerwehr Markgröningen-Unterriexingen für ihre erfolgreiche Beteiligung. Uns ist es wichtig den Hofbewohnern das Können der ortseigenen Wehr und die gute Zusammenarbeit mit den Nachbahrwehren und anderen Hilfsorganisationen zu demonstrieren. Stellvertretend für die beiden Muttergemeinden Schwieberdingen und Markgröningen richtete Bürgermeister Gerd Spiegel dankende Worte an alle Übungsteilnehmer.

Die Feuerwehr Hardt- und Schönbühlhof lud im Anschluss alle Beteiligten zu einem gemeinsamen Vesper ins Feuerwehrhaus ein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen